Skip to main content

Patenschaft und Bepflanzung einer Grünfläche

So toll die Geschwindigkeit und der damit einhergehende Komfort der Glasfasertechnik ist, so störend fallen die dafür notwendigen Gebäude aus ... vor allem, wenn Sie mitten an der Hauptstraße für jedermann sichtbar sind!

Unserem Mitglied Karsten Danker war es daher ein wichtiges Anliegen dies zu ändern. Auf Seine Initiative hin, setzten wir uns mit der Gemeinde und der deutschen Glasfaser zusammen und erhielten die Patenschaft über die Grünfläche rund um das Häuschen.

Barbara Kämereit konnte sich erfolgreich um Fördermittel bewerben und, mit Herrn Müller von der Gemeinde, in die Planung gehen.

Unterstützt durch den ortsansässigen GaLa Bauer Marco Upmann (Er bereitete den Boden vor), die Gemeinde (sie lieferte den Mutterboden), hat Friedhelm Schmidt mit weiteren Mitgliedern und Schapdettenern im ersten Step, Anfang Dezember 2021, Blumenzwiebeln gesetzt.

über 100 Pflanzen und Stauden wollen in die Erde

In der zweiten Dezemberwoche war es dann soweit: die Planzen, welche von den Fördermitteln bestellt werden konnten, wurden geliefert und mussten gepflanzt werden ...

Friedhelm Schmidt hat Mitglieder und Schapdettener aktiviert und gemeinsam, bei teilweise gefrorenem Boden, alle Pflanzen gesetzt. Ein tolles Beispiel für Gemeinschaft und Hilfsbereitschaft!

Wir sind auf das kommende Frühjahr gespannt und auf jeden Fall dabei, wenn es darum geht das erste Unkraut zu zupfen :)